Mittelfränkische Integrationspreise 2018 für die Asylgruppe Zirndorf

Urkunde für den Integrationspreis
Bildrechte: Asylgruppe

Die Ehrenamtlichen der Asylgruppe Zirndorf erhielten für Ihre Arbeit den diesjährigen 1. Preis des Mittelfränkischen Integrationspreises 2018. Der Preis wird jedes Jahr von der Regierung von Mittelfranken ausgelobt und an drei Gruppen oder Projekten vergeben. „Integration ist in Bayern eine Erfolgsgeschichte“, stellte Staatsminister Joachim Herrmann gleich zu Beginn der Preisverleihung fest. Dazu trägt auch die vorbildliche Arbeit der vielen Ehrenamtlichen bei. Mit den Integrationspreisen will die Staatsregierung dieses wichtige Engagement anerkennen und fördern. „Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die wir nur gemeinsam meistern können! Das Wirken all der Integrationshelfer kommt damit unserer gesamten Gesellschaft zugute“, mit diesen Worten würdigte Integrationsminister Herrmann die herausragenden Initiativen und bedankte sich für das vorbildliche Engagement der Preisträger.