Ein Ausflug in die Schule nach Fürth

Besuch in der Schule
Bildrechte: Asylgruppe

Die Fach- und Berufsoberschule „Max Grundig“ in Fürth organisierte im Dezember eine Internationale Woche an ihrer Schule. Sie hatten Austauschschüler aus Ungarn, Spanien und Italien eine Woche zu Gast. Und an einem Vormittag luden sie Flüchtlingskinder aus in Zirndorf an ihre Schule ein. Die Lehrkräfte und die Schülerinnen und Schüler hatte ein spannendes Schulprogramm für sie vorbereitet. Das gemeinsame Entdecken, Ausprobieren und Experimentieren stand dabei im Mittelpunkt. Das hat dann auch schnell die vorhandenen Sprachhürden überwinden können. Bei manchen wurde die Leidenschaft für Chemie und Physik geweckt. Ein wirklich erlebnisreicher und sehr bereichernder Schultag für alle Beteiligten. So macht die Schule gute Freude.
Unterstützt werden kann das Schulprojekt durch die Aktion „Gut für Fürth“ – einfach und online.