Qurantäne-Rucksäcke
Bildrechte: Asylgruppe Zirndorf

Die Schule und andere Angebote für die Flüchtlingskinder sind in Zirndorf noch nicht möglich. Alle neuankommenden Flüchtlinge müssen erst mal in eine 14tägige "Reisequarantäne". Das ist besonders für die Flüchtlingskinder eine zusätzliche Belastung. Deshalb gibt es zur Überbrückung für jedes Flüchtlingskind einen "Quarantäne-Rucksack", gefüllt mit Spiel-, Mal- und Bastelmaterial. So kann man die Quarantäne etwas leichter schultern. Und man dies Projekt gerne hier mit unterstützen.

 

Spendenaktion "Bügeleisen"
Bildrechte: Asylgruppe Zirndorf

Neuankommende Geflüchtete in der Erstaufnahmeeinrichtung in Zirndorf unterliegen auch der aktuellen Gesichtsmaskenpflicht. Diese werden ihnen von der Unterkunft und von Ehrenamtlichen der Asylgruppe Zirndorf zur Verfügung gestellt. Doch die Desinfektion und Wiederverwendung bei einem Mundschutz aus Stoff gestaltet sich manchmal schwierig. Deshalb soll den Geflüchteten ein kompaktes Bügeleisen für die Schnell-Desinfektion zur Verfügung gestellt werden.

Trommeln in der Schule
Bildrechte: Asylgruppe Zirndorf

An drei Tagen wurde es laut in der Schule für die Flüchtlingskinder. Der Musiker Dieter Weberpals brachte seine Trommeln mit und schon ging es los: gemeinsam Trommeln. Schnell wurde ein gemeinsamer Rhythmus gefunden. Und ganz nebenbei lernt man dabei auch viele neue Worte. Mit Musik geht es manchmal etwas schneller. Und machte großen Spaß - auch für die Ehrenamtlichen. Hier noch eine kleine Kostprobe vom Trommelworkshop: